Stadtführung mit Schauspiel - Gespenstisches München  
© Heinz Taubmann - Weis(s)er Stadtvogel

Stadtführung mit Schauspiel - Gespenstisches München

 

Der Totengräber Josef Grundlgruber führt Sie zum verfluchten Radiweib, das Opfer eines grauenvollen Spuks wird. Das massenhafte Rattensterben kündigt großes Unheil an. Josef weiß auch, in welchen Häusern es spukt und wie man sich davor schützen kann. Auf dem Friedhof der Frauenkirche sind wir Zeugen einer skurrilen Begegnung zwischen Frau Sarger und Herrn Nagel. Nach der Schwarzen Frau am Promenadeplatz kommen wir zum unheimlichsten Ort: dem Jungfernturm!

 

  • Wann:
  • August, September, Oktober

    jeden Samstag 20:00 Uhr


  • Karten:
  • am Treffpunkt


  • Treffpunkt:
  • Sendlinger Tor/ Torbogen


  • Dauer:
  • 1,5 – 2 Stunden


  • Preise:
  • Erwachsene 24,-  €
    Rentner/ Studenten 23,-  €
    Kinder (6 - 14 J.) 12,-  €
    inkl. MwSt.

  • Anmeldung:
    • Anmeldung:
    • Datum 01.01.2000 Uhrzeit 00:00 Freie Plätze 50   Anmeldung erforderlich
      Sa, 01.10.2016 20:00 Ja Anmeldung erforderlich
      Sa, 08.10.2016 20:00 Ja Anmeldung erforderlich

Datum Gesamteindruck Stadtführer Schauspiel
Mehr anzeigen
25.09.2016

 

Wir waren von der gespenstischen Stadtführung total begeistert. Die 2 1/2 stündige Führung war hervorragend und kurzweilig gestaltet. Anmeldung und Reservierung über das Internet klappte problemlos. Sehr empfehlenswert.

 

Die Stadtführerin war eine schauspielerische Meisterleistung, angefangen bei der Maskierung. Mit sehr viel Humor und bayrischem Charme hat sie uns das grausame mittelalterliche München näher gebracht. Besonders gut fand ich die Einbeziehung der Gäste. Einfach zum weiter empfehlen

 

Alle Schauspieler haben durch ihre super Darstellungen und Verkleidungen zur spannenden und gruseligen Abendführung beigetragen.

12.09.2016

 

Wir haben bereits ein paar Stadtführungen gemacht und diese war auch wieder von Anfang bis Ende super! Wir hatten viel Spaß, haben viel gelacht und viel gelernt. Alles also super!!!!

 

Unserer Stadtführerin wir einfach klasse! Mit viel Humor und Witz hat sie auch sehr gerne Passanten in ihr Spiel mit eingebaut und hat ihre Rolle super gespielt. Ein riesiges Lob!!!!!

 

Auch die zwei Schaupsieler, ahben ihre Sache wirklich super gemacht. Das Publikum wurde mit eingebaut und die Szenen schön nachgespielt. Auch hier ein großes Lob!

05.09.2016

 

 

Die Stadtführung eingepackt in eine Zeit vor 100 bis 200 Jahren war beeindruckend in Kostümierung und Interpretation, verbunden mit Witz, Spontanität und Aktuallität. Auch das Bayerische der Führerin rundete das Ganze ab. Einfach ein schöner Abend!

 

05.09.2016

 

 

Es war lustig, informativ, innovativ mit viel Spontanität. Ein schöner Abend und unbedingt zu empfehlen!!

 

05.09.2016

 

 

Mit Schaufel hat man in Großstädten nur Vorteile ;)