Viktualienmarkt Probiertour  
© Heinz Taubmann - Weis(s)er Stadtvogel München

Viktualienmarkt-Probiertour

 

Probieren geht über Studieren - bei dieser Führung lassen wir uns neben historischen und aktuellen Hintergrundinformationen von verschiedenen Marktständen typische Schmankerl schmecken. Es erwartet Sie eine Vielzahl kulinarischer Entdeckungen und Genüsse.
Aufgrund unserer zahlreichen Partner auf dem Markt stellen wir bei jeder Tour eine andere Auswahl von Probierstationen zusammen. Verspeisen werden wir unsere Marktschmankerl nicht mehr direkt in der Mitte des Marktes, sondern am Rand  oder in der Schranne, da wir dort mehr Platz haben. 


Eine klassische Kombination von 6 verschiedenen Ständen ist z.B.:

  • Willkommtrunk am Isartor
  • herzhafte Wurstspezialitäten
  • extra lang gebackenes Bauernkrustenbrot
  • Bierprobe 3 verschiedener Biere mit knuspriger Breze in der Schranne
  • bayerische Antipasti
  • erlesene Käsevariation 

 

  • Wann:
  • täglich 11:00 + 13:00 + 15:00 Uhr

    (außer So, Feiertag)


  • Treffpunkt:
  • Isartor - in der Mitte


  • Karten:
  • am Treffpunkt


  • Dauer:
  • 2 Stunden


  • Hinweis:
  • Da die Portionen reichhaltig sind,

    brauchen Sie kein Mittagessen!


  • Preise:
  • Erwachsene 29,-  €
    Rentner/ Studenten 28,-  €
    Kinder (6 - 14 J.) 14,-  €
    inkl. MwSt.

  •  
  • Wünschen Sie ein Online-Ticket?
    Erwachsene:
    Rentner/ Studenten:
    Kinder (6 - 14 J.):

Datum Gesamteindruck Stadtführer Kulinarik
Mehr anzeigen
26.01.2015

 

Herzlichen Dank für die interessante, abwechslungsreiche und kompetente Führung durch den Viktualienmarkt.

 

Frau Lengl hat - bei grosser Kälte - einen tollen Job gemacht.

 

Liess keinerlei Wünsche offen.

26.01.2015

 

Super Organisation, Möglichkeit des Online-Tickets ist toll

 

Super nett und witzig, hat viele Hintergrundinfos aber auch ein paar Geschichten nebenher oder aktuelles erzählt

 

Vielseitig

26.01.2015

 

Die Viktualienmarkt-Probiertour war sehr toll und hat für unseren Junggesellinnen-Abschied an diesem Tag einen wunderbaren Start in den Tag gegeben! Alle waren durchweg begeistert, an der Geschichte und dem Alltag der Stände interessiert, hatten lauter tolle Leckereien im Magen und die kleine Bierprobe passte natürlich auch ideal in den Tag. Einzig bei der Buchung im Vorfeld gab es ein paar Schwierigkeiten, deshalb 1 Stern weniger. Das war aber auch das Einzige, das es zu bemängeln gab.

 

Die Stadtführerin Teresa war große Klasse! Sie hat uns super informiert, trotzdem aber Raum gelassen, die Köstlichkeiten ausgiebig zu probieren, Fragen zu stellen, mit den Händlern ins Gespräch zu kommen und die Stände zu beobachten. Auch der Junggesellinen-Abschied störte sie nicht, locker ging sie mit uns und der Braut um und band die Gruppe durch ihre sympathische Art und ihr Erzählen gut in die restliche Gruppe ein.

 

Die Kulinark war toll: vom lecker Brot, das alleine schon gereicht hätte, um fast alle Mägen zu füllen, der tollen Wurstplatte, der bunten Obstplatte, der köstlichen Vorspeisen und dem abschließenden Käse war alles dabei! Die Sachen schmeckten hervorragend und waren so ausreichend, dass alle, trotz Kälte, gut gelaunt nach 2 Stunden Tour wieder nach Hause gingen. Fazit: Die Tour ist auch im Winter und für Junggesellinnen-Abschiede (als Einstieg in den Tag und bei Interesse für die Kulinarik und die Stände) sehr zu empfehlen!

25.01.2015

 

Der Start war gut, da wir sehr nett empfangen wurden. Da wir aber insgesamt von der Tour enttäuscht waren, ist der Gesamteindruck nicht so toll. Ich würde die Viktualienmarkt-Probiertour nicht weiterempfehlen.

 

Unsere Stadtführerin war sehr freundlich, hat aber für unsere Erwartungen viel zu wenig über den Viktualienmarkt erzählt. Einmal - nachdem sie etwas länger (ca. 5 min) ausgeholt hatte, entschuldigte sie sich sogar für den "längeren theoretischen Teil"! Da frage ich mich doch, was erwarten denn andere Teilnehmer von so einer Tour? Wenn ich nur ein wenig essen und trinken will, kann ich das doch auf eigene Faust machen. Die Basics über den Viktualienmarkt kann man in jedem Reiseführer nachlesen. Wenn ich schon fast 30 Euro für so eine Tour ausgebe, dann erwarte ich mir einfach mehr. Mehr Hintergrund, eine genaue Führung über den gesamten Markt, die eine oder andere Anekdote und auch solche Details wie z.B. der Tanz der Marktfrauen am Faschingsdienstag, von dem zumindest die Touristen nichts wissen dürften. (Das ist jetzt nur ein Beispiel. Ich bin stadthistorisch und auch aktuell politisch nicht so fit, sonst hätte ich meine Freundin ja selber kundig über den Viktualienmarkt führen können.) Auch wenn Frau Lengl symphatisch war, aber diese Führung war unbefriedigend.

 

Auch kulinarisch sind wir nicht auf unsere Kosten gekommen. Meine Freundin ist sogar richtig enttäuscht gewesen, weil sie auf einige Spezialitäten gehofft hatte. Die Qualität des Essens und Getränke war gut, aber bis auf das Bier war nichts typisch Bayerisches dabei (und selbst bei dem Bier müßte man ehrlicherweise sagen, daß auch andere Gegenden gutes Bier brauen). Vielleicht waren unsere Erwartungen ja unrealistisch, aber es war wirklich nichts dabei, was wir neu kennengelernt haben.

25.01.2015

 

 

offen, freundlich, lustig, informativ, ging auf die fragen der leute ein und hat sie kompetent beantwortet