Kulinarischer Nachtwächter  
© Heinz Taubmann - Weis(s)er Stadtvogel

Kulinarischer Nachtwächter

 

Nach der Begrüßung gibt es ein zünftiges Nachtwächtermahl in einem urigen Wirtshaus. Gut gestärkt gilt es dann, die Gassen der Stadt von Unehrenhaften frei zu halten. Der Nachtwächter erzählt von seinen jahrhundertealten Erlebnissen. Am Ende der Nachtwächterrunde kehren wir zum zweiten Mal ein. Nach einem Betthuperl und einem Schlummertrunk geleitet die Stimme des Nachtwächters einen jeden sicher nach Hause:
Hört Ihr Leut, Ihr seid geborgen, geht nach Haus, seid ohne Sorgen... 

 

  • Wann:
  • ganzjährig

    Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag

    20:00 Uhr


  • Treffpunkt:
  • Mariensäule auf dem Marienplatz


  • Karten:
  • beim Nachtwächter


  • Dauer:
  • ca. 3 Stunden


  • Hinweis:
  • 1. Einkehr: Nachtwächtermahl + 1 Getränk

    2. Einkehr: Betthupferl + Schlummertrunk


  • Preise:
  • Erwachsene 44,-  €
    Rentner/ Studenten 44,-  €
    Kinder (6 - 14 J.) 44,-  €
    inkl. MwSt.

  •  
  • Wünschen Sie ein Online-Ticket?
    Erwachsene:
    Rentner/ Studenten:
    Kinder (6 - 14 J.):

Datum Gesamteindruck Stadtführer Kulinarik
Mehr anzeigen
29.03.2015

 

Es war eine wirklich sehr interessante Führung, wo selbst ich als Münchner noch viel lernen konnte. Ich war überrascht,wo man überall tagtäglich vorbeiläuft und vieles nicht bewußt wahr nimmt. Auch die Organisation war sehr gut gemacht und absolut im Zeitplan.

 

Der Nachtwächter war absolute spitze und hat eine ganz tolle Führung gemacht. Respekt !!!!!!!

 

Tolles bayerisches Wirtshaus mit sehr guter Küche

29.03.2015

 

Hat alles wunderbar gepasst. Nächstes Mal buche ich ein anderes Wetter dazu. :-)

 

Sehr professionell, hat sich durch nichts und niemanden von seiner mitteralterlichen Sprache abbringen lassen. Hat auch unvorhergesehene Situationen humorvoll bewältigt. Leider hat er seine Drohungen, kleinwüchsige Frauen auf die Streckbank zu legen, nicht wahr gemacht. Das hätte ich gerne noch gesehen........

 

Naja, mit Schweinebraten liegt man in Bayern ja bekannterweise immer richtig. Auch für Vetarier (die uns Fleischessern ja das Futter für unser Futter wegessen) war was dabei. Nachspeise sehr lecker. Gute Wirtschaft (Lokal), kann man bedenkenlos weiter empfehlen. Schade, daß man um Mitternacht "hinausgebeten" wird. Aber in unserer "Weltstadt mit Herz" ist das leider normal.

29.03.2015

 

Insgesamt sehr stimmig und unterhaltsam, sehr interessante Kleinigkeiten in der Stadtgeschichte wurden uns gezeigt - sehr lebendige Veranstaltung - weiter zu empfehlen

 

Unser Nachtwächter hat die ganze Führung sehr lebendig gestaltet und auch die Einzelnen der Gruppe sehr schön mit eingebunden. Er hat scheinbar ein unglaubliches Gedächtnis, wer zahlender Gast war und wer sich mal eben so dazu gestellt hatte - das fand ich sehr beeindruckend. Allein die Sprache von Nico war zwar anfangs irgendwie witzig, aber das hätte auch ohne gehen können - allerdings darf man ihm zu Gute halten, dass er dies "Schauspiel" von Anfang bis Ende durchgezogen hat

 

Hackerhaus ist sehr schön, die Bedienungen sehr professionell und das Essen war ok.

29.03.2015

 

Jederzeit zum weiter empfehlen.

 

Sehr originell gekleidet und ausgezeichnetes Wissen über die Münchner Stadtgeschichte. Sehr kurzweilig.

 

28.03.2015

 

 

Klasse Nachtwächter, super interessant und absolut kurzweilig! Tolle Stadtführerin, jederzeit und sehr gerne wieder!

 

Naja.... Die Würstl waren ja noch ok, aber der Kaiserschmarrn war echt Schmarrn (nicht gut - da habe ich schon deutlich bessere gegessen und die zweite Einkehr war irgendwie überflüssig)! Meiner Meinung nach hätte eine Einkehr (zu Beginn, vielleicht eher in der Mitte der Führung) gereicht. Und wenn's da einen (kleinen, guten) Schweinebraten gegeben hätte, hätte das deutlich besser als Nürnberger Bratwürstl gepasst...