Kulinarischer Nachtwächter  
© Heinz Taubmann - Weis(s)er Stadtvogel

Kulinarischer Nachtwächter

 

Nach der Begrüßung gibt es ein zünftiges Nachtwächtermahl in einem urigen Wirtshaus. Gut gestärkt gilt es dann, die Gassen der Stadt von Unehrenhaften frei zu halten. Der Nachtwächter erzählt von seinen jahrhundertealten Erlebnissen. Am Ende der Nachtwächterrunde kehren wir zum zweiten Mal ein. Nach einem Betthuperl und einem Schlummertrunk geleitet die Stimme des Nachtwächters einen jeden sicher nach Hause:
Hört Ihr Leut, Ihr seid geborgen, geht nach Haus, seid ohne Sorgen... 

 

  • Wann:
  • ganzjährig

    Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag

    20:00 Uhr


  • Treffpunkt:
  • Mariensäule auf dem Marienplatz


  • Karten:
  • beim Nachtwächter


  • Dauer:
  • ca. 3 Stunden


  • Hinweis:
  • 1. Einkehr: Nachtwächtermahl + 1 Getränk

    2. Einkehr: Betthupferl + Schlummertrunk


  • Preise:
  • Erwachsene 44,-  €
    Rentner/ Studenten 43,-  €
    Kinder (6 - 14 J.) 22,-  €
    inkl. MwSt.

  •  
  • Wünschen Sie ein Online-Ticket?
    Erwachsene:
    Rentner/ Studenten:
    Kinder (6 - 14 J.):

Datum Gesamteindruck Stadtführer Kulinarik
Mehr anzeigen
30.09.2014

 

 

 

29.09.2014

 

Sehr gut, alle Zeiten eingehalten. Als Lampenträger bekam ich "große" Verantwortung

 

Infos gut und verständlich, mit dem notwendigen Nachdruck, vermittelt.

 

Aussergewöhnlich für Veranstaltungen dieser Art.

29.09.2014

 

 

 

28.09.2014

 

Es hat alles sehr gut geklappt, wir haben auch schnell einen Platz in der Gaststätte bekommen und die Organisation der Nachtwächterwanderung war sehr gut, wir nehmen sicher noch einmal daran teil.

 

Die Führung von Frau Baier war sehr gut, sie hat sehr interessant die Geschichte vom damaligen kleinen München dargestellt, es kam keine lange Weile auf, es hat uns und unseren Freunden sehr gut gefallen.

 

Es hat allen sehr gut geschmeckt

28.09.2014

 

Sehr gut organisiert.Hat alles gut geklappt. Plätze im Restaurant reserviert. Essen ging schnell.

 

Sehr offen, nett, freundlich, unterhaltsam. Sehr interessante Geschichten und Details. Hat uns gut gefallen, obwohl Geschichte (allg.) nicht so unser Ding ist.

 

Essen war gut und ausreichend (Hacker). Apfelstrudel zum "Ausklang" ist gute Idee.