3D Tour

Schau in die Vergangenheit - mit unserer neuen 3 D Tour gelingt es endlich, durch die Zeiten zu reisen. Mit hohem Aufwand wurden von verschiedenen Plätzen der Altstadt für bestimmte Zeitpunkte der Vergangenheit dreidimensionale Bilder entwickelt, die man sich mit der Brille anschauen kann. Wie sah der Marienplatz im Mittelalter aus? Was spielt sich 1933 am Odeonsplatz ab? Was stand dort, wo heute die Oper steht? Wie sah es am Platzl im Jahre 1895 aus? Wie sah es am Rindermarkt direkt nach der Kriegszerstörung im Jahre 1944 aus? Anhand einer Vielzahl historischer Fotos aus dem Münchner Stadtarchiv und Quellen aus dem Bayerischen Nationalmuseum konnte Vergangenheit bis in kleinste Details rekonstruiert werden. Freuen Sie sich auf dieses ganz besondere Erlebnis.

  • Bitte laden Sie sich vor der Tour die kostenlose Stadtvogel-App aus Ihrem App-Store (Apple oder Google) herunter.
  • Ihr Telefon sollte voll geladen sein. 
Weiterlesen
Wann:

täglich 16:00 Uhr 

Treffpunkt:

Platzl 4 - Orlandohaus

Bezahlung:

Bar vor Ort oder Online-Ticket

Dauer:

2 Stunden

Hinweis:

Sie benötigen ein geladenes Mobiltelefon.

Kosten:
Erwachsene 25,- €
Rentner/Studenten 25,- €
Kinder (6 - 14 J.) 12,- €

Preise inkl. MwSt.

Anmeldung:
Anmeldung erforderlich
3D Tour

Für diesen Termin anmelden

 
Datum
Uhrzeit
Freie Plätze
Kundenbewertungen
Datum
Gesamteindruck
So, 28.05.2023

Gesamteindruck

Trotz großem Gedränge am Marienplatz souverän und mit viel Humor durch die Stadt geführt! Super!

So, 28.05.2023

Gesamteindruck

Herr Schaufler war sehr kompetent und freundlich. Die eigentlich originelle Idee war aber langweilig und einfallslos umgesetzt. Hauptsächlich Schwarzweiß-Fotos, keine Videos, kein Ton. Bei einem Damals-heute-Vergleich muss das "Damals" auch bunt und lebendig dargestellt werden. Mit der heutigen Technik ist das möglich.

Di, 23.05.2023

Gesamteindruck

Herr Bäumer hat es gut gemacht, es hat Freuden die das 3D noch nicht kannten auch gut gefallen. Aber ich selber war enttäuscht, denn ich hatte in Wien eine Tour mit VR Brille gemacht, da bewegten sich die Menschen und Tiere und man war in lebendigen Szenen drin, das war sehr packend, wie real und mit Ton. Dies in München war aber nur ein Foto. Auch hat das es nach einmal drehen nie mit dem korrekten Blick geklappt, wenn man dann die Brille abnahm und vergleichen wollte. Das hatte damals perfekt funktioniert, auch nach Minuten des guckens. Und noch ein tipp: schreiben Sie rein, dass man keine Gleitsichtbrille anziehen darf und keine dicke handyhülle haben darf. Trotzdem war es ein netter Rundgang.

Mehr anzeigen
Informationen für Gruppen
Karte zur Führung