Pest, Cholera und Syphilis

München galt lange Zeit als Pestloch Europas. Die letzte Choleraepidemie ist noch gar nicht so lange her und Syphilis galt als eine Geißel Gottes. Von der Seuchengeschichte Münchens und der Entwicklung der modernen Hygiene. 

Wann:

jeweils Sa 14:00 Uhr 

Treffpunkt:

Mariensäule auf dem Marienplatz 

Bezahlung:

Bar vor Ort oder Online-Ticket

Dauer:

1,5 - 2 Stunden 

Kosten:
Erwachsene 17,- €
Rentner/Studenten 16,- €
Kinder (6 - 14 J.) 8,- €

Preise inkl. MwSt.

Anmeldung:
Anmeldung erforderlich
Pest, Cholera und Syphilis

Für diesen Termin anmelden

 
Datum
Uhrzeit
Freie Plätze
Kundenbewertungen
Datum
Gesamteindruck
Do, 30.05.2024

Gesamteindruck

Do, 25.04.2024

Gesamteindruck

Es war eine informative, kurzweilige, interessante Führung zu den schlimmsten Erkrankungen, die München stark beeinflusst haben. Die Führerin war sympathisch, kompetent und verstand es, die nackten Fakten immer mit interessanten Details und einem Augenzwinkern so vorzutragen, dass alle gerne zuhörten. Die 2 Stunden sind trotz des schlechten Wetters wie im Flug vergangen. Und das Thema Pest, Cholera und Syphilis verlangt keine medizinischen Vorkenntnisse: alles, auch die medizinischen Fakten werden gut verständlich und kompetent erläutert und man entdeckt neue Facetten der bekannten Innenstadtattraktionen. Unsere Gruppe war sich einig: die Führung ist einfach nur klasse!

Fr, 12.04.2024

Gesamteindruck

Mehr anzeigen
Datum
Gesamteindruck
in der letzten Woche

als Paar haben wir am Samstag eine zweistündige Städte Tour in München bei weißer Stadtvogel gebucht. Unser Guide Matthias Ebner hat souverän und kurzweilig die Tour geführt und auf die Teilnehmer ausgerichtet. Sehr gerne wieder.

in der letzten Woche

Vergangenen Samstag hatten wir eine Nachtwächterführung mit Michi und das war richtig super! Sehr zu empfehlen!

in der letzten Woche

Ich habe die kulinarische Stadtführung Schwabing gemacht. Ca 3 Stunden Dauer und 5 verschiedenen Köstlichkeiten. Die Führung war spitze, viele interessante Punkte und Informationen, selbst als Münchner sehr interessant. Es gibt viele Informationen zu Geschichte, Land und Leute. Die gesamte zurück gelegte Strecke war ca 5km, die verschiedenen Schmankerl waren reichlich. Auch wenn wir in die verschiedenen Läden und Restaurants zur verköstigung geführt wurden, es macht nicht den Eindruck einer Verkaufsveranstaltung.(Durch den relativ engen Zeitplan wäre es eh sehr schwer). Mein persönliches Highlight war der nette kleine Weinladen, sehr netter Inhaber. Ich freue mich schon auf die nächste geplante Führung in einem anderen Stadtteil.

in der letzten Woche

Super Tour. Interessant, kurzweilig, die kompetente Guidin Claudia konnte alle Fragen beantworten. Essen sehr lecker und viel.

in der letzten Woche