Krimirallye - Mordfall Blieninger

Schatten eines Verbrechers auf unserer Schauspielführung Tatort München – © Heinz Taubmann - Weis(s)er Stadtvogel

Es gilt einen Mordfall zu lösen. München wird zum Tatort. Zweifelhafte Zeugen, verruchte Verdächtige, Alibis, Beweise und Überraschungen warten auf Ihre Ermittlungen. Eine interaktive Krimirallye mit unserem professionellen Stadtvogel-Schauspielteam. 

Der Journalist Franz Blieninger wurde tot aufgefunden. Der Hauptkommissar (unser Rallyeleiter) gibt Ihnen alle bisher bekannten Infos zum Tathergang und zu möglichen Verdächtigen. Für die Beweisführung erhalten Sie Ermittler Sets bestehend aus allen wichtigen Infos, Stiften, Stadtplan und sterile Beweismittelbehälter. Nach dem ersten Briefing machen Sie sich in Ihrem Ermittlerteam auf die Suche nach dem Mörder.

Tatortbegehung bei der Krimirallye in München – © Heinz Taubmann - Weis(s)er Stadtvogel

Sie untersuchen den Tatort, an dem Herr Blieninger aus nächster Nähe erschossen wurde, um Hinweise über den Tathergang und Spuren zu entdecken. Am Tatort hat die Mordkommission bereits Fingerabdrücke einer gewissen Frau Morchel finden können. Wer ist Frau Morchel und was hat Sie mit Franz Blieninger zu tun?

Außerdem wurde am Tatort ein Safeschlüssel gefunden. Der Safeinhalt wurde bereits sichergestellt und Ihnen als Indiz übergeben. Was haben die geheimen Akten im Safe mit dem Mord zu tun? Schauen Sie hier genau hin, um auch nichts zu übersehen. 

An verschiedenen Stellen der Stadt befragen Sie unsere Schauspieler, die Verdächtige oder Zeugen darstellen. 

Treffen Sie Franz Blieningers Ehefrau und seine Geliebte. Handelt es sich hier etwa um einen Mord aus Eifersucht? Oder hat sein Tod etwas mit dem Auftauchen der geheimen Akten zu tun? War hier gar Bestechung und Intrige im Spiel? Eine geheimnisvolle SMS gibt weitere Rätsel auf.

In Franz Blieningers Kalender war außerdem ein mysteriöser Termin eingetragen, den Sie nun für Ihn wahrnehmen. Wen Sie hier wohl treffen?

Glauben Sie nicht alles, was Ihnen erzählt wird und überprüfen Sie die Alibis Ihrer Tatverdächtigen!

Nach 3 Stunden intensiver Ermittlerarbeit treffen Sie den Hauptkommissar wieder sowie alle Verdächtigen. Können Sie den Täter entlarven? Oder liegen Sie etwa ganz falsch? Wer hat Franz Blieninger ermordet?

Wann:

ganzjährig - jeden Samstag 14:00 Uhr 

Treffpunkt:

Polizeipräsidium Ettstr. 2 - 4 

Bezahlung:

Bar vor Ort oder Online-Ticket

Dauer:

3,5 Stunden 

Kosten:
Erwachsene 39,- €
Rentner/Studenten 38,- €
Kinder (6 - 14 J.) 19,- €

Preise inkl. MwSt.

Anmeldung:
Anmeldung erforderlich
Krimirallye - Mordfall Blieninger

Für diesen Termin anmelden

 
Datum
Uhrzeit
Freie Plätze
Kundenbewertungen
Datum
Gesamteindruck
Stadtführer
Schauspiel
Sa, 01.06.2024

Gesamteindruck

Die Tour war gut organisiert und war sehr professionell gemacht

Stadtführer

Frau Scharl war sehr freundlichen und hat alles gelassen und infomativ gestaltet

Schauspiel

Die Schauspieler waren hervorragend und perfekt in den jeweiligen Rollen. Sehr überzeugend und total profesionell.

So, 19.05.2024

Gesamteindruck

Wir haben zum ersten Mal eine Krimiralley gebucht. Die Umsetzung war lustig und interessant. Wir waren ein tolles Ermittlerteam.

Stadtführer

Sie hat die Komissarin überzeugend gespielt.

Schauspiel

Die Schauspieler haben ihre Rollen sehr überzeugend gespielt. Tolle Arbeit.

So, 19.05.2024

Gesamteindruck

Stadtführer

Schauspiel

Mehr anzeigen
Datum
Gesamteindruck
in der letzten Woche

als Paar haben wir am Samstag eine zweistündige Städte Tour in München bei weißer Stadtvogel gebucht. Unser Guide Matthias Ebner hat souverän und kurzweilig die Tour geführt und auf die Teilnehmer ausgerichtet. Sehr gerne wieder.

in der letzten Woche

Vergangenen Samstag hatten wir eine Nachtwächterführung mit Michi und das war richtig super! Sehr zu empfehlen!

in der letzten Woche

Ich habe die kulinarische Stadtführung Schwabing gemacht. Ca 3 Stunden Dauer und 5 verschiedenen Köstlichkeiten. Die Führung war spitze, viele interessante Punkte und Informationen, selbst als Münchner sehr interessant. Es gibt viele Informationen zu Geschichte, Land und Leute. Die gesamte zurück gelegte Strecke war ca 5km, die verschiedenen Schmankerl waren reichlich. Auch wenn wir in die verschiedenen Läden und Restaurants zur verköstigung geführt wurden, es macht nicht den Eindruck einer Verkaufsveranstaltung.(Durch den relativ engen Zeitplan wäre es eh sehr schwer). Mein persönliches Highlight war der nette kleine Weinladen, sehr netter Inhaber. Ich freue mich schon auf die nächste geplante Führung in einem anderen Stadtteil.

in der letzten Woche

Super Tour. Interessant, kurzweilig, die kompetente Guidin Claudia konnte alle Fragen beantworten. Essen sehr lecker und viel.

in der letzten Woche

Informationen für Gruppen
Karte zur Führung