Mit der Tram

Am Karlsplatz, Stachus starten wir unsere Führung mit der Tram durch München – © Christl_Reiter - Tourismusamt München

Lernen Sie München mit dem kultigsten aller Verkehrsmittel kennen – mit der Tram. Wir fahren mit der öffentlichen Tram und steigen an verschiedenen Haltestellen aus, um die Umgebung zu Fuß genauer zu erkunden. Mit der nächsten Tram geht´s dann wieder ein Stückerl weiter. Auf diese Weise sehen wir viel von München und können Zusammenhänge gut verstehen. Die Stadtführung findet nicht in der Tram, sondern draußen statt.

Wir starten unsere Stadtführung am Karlsplatz (Stachus) direkt unter dem Karlstor, wo Sie vom Stadtführer begrüßt werden. Direkt durch das ehemalige Stadttor verlief einst noch eine Trambahnstrecke sowie normaler Autoverkehr. Mit Autos, Trambahnen, Busser und Fußgängern erklärt sich Sprichwort "Da geht's ja zu wie am Stachus" ganz von selbst. Wir überqueren den Stachus und treten unsere erste Fahrt an.

Die Route gestalten unsere Stadtführer je nach Saison und Gruppe ganz unterschiedlich.

Trambahn vor dem Maximilianeum in München bei einer Stadtrundfahrt  – © Heinz Taubmann - Weis(s)er Stadtvogel

Eine beliebte Route führt Sie zunächst mit der Linie 19 durch die Münchner Altstadt am Lenbachplatz und am Promenadeplatz mit dem berühmten Bayerischen Hof vorbei. Wir fahren mit der Tram mitten durch die Altstadt und gelangen so zum Max-Joseph-Platz. Hier steigen wir aus, um die Oper ganz aus der Nähe zu bewundern und spazieren dann ein Stück an der Maximilianstraße, der teuersten Einkaufsmeile der Stadt, entlang. Die Maximilianstraße besticht dabei nicht nur mit exklusiven Boutiquen, sondern auch mit außergewöhnlicher Architektur. Der außergewöhnliche Baustil, geliebt und gefördert von König Maxilian II., stieß anfangs wegen der Vermischung verschiedener Stilrichtungen auf viel Kritik, ist aber einzigartig und wird inzwischen stark bewundert. 

Der Kriechbaumhof in Haidhausen, München, bei unserer Führung – © Heinz Taubmann - Weis(s)er Stadtvogel

An den Kammerspielen steigen wir wieder in die Tram ein und fahren über die Isar und das beeindruckende Maximilianeum, Sitz des bayerischen Landtags, nach Haidhausen. Auch hier verlassen wir die Trambahn wieder und erkunden einen Teil des alten Herbergsviertels und jetzigen Trendviertels zu Fuß. Unser Weg führt uns an historischen Herbergshäusern, wie dem einzigartigen Kriechbaumhof sowie am "Haidhausener Dom", der St. Johann Baptist Kirche vorbei. Am Wiener Platz genießen wir die gemütliche Dorfatmosphäre und fahren dann wieder ein Stück mit der Trambahn. Diesmal nehmen wir die Linie 16, um wieder zurück Richtung Altstadt zu gelangen. 

Isar beim Müllerschen Volksbad bei unserer Stadtführung mit der Tram durch München – © Anna-Lena_Zintel - Tourismusamt München

Am Gasteig steigen wir wieder kurz aus, um den herrlichen Blick vom "gachen Steig" über die Stadt zu genießen. Hier besichtigen wir auch die kleine Kirche St. Nikolai mit der idyllischen Loretokapelle. Wir spazieren den Gasteig nach unten und gelangen so zum Müllerschen Volksbad, wo wir einen wunderschönen Blick auf die Isar werfen können. Gleich gegenüber erblicken wir das Deutsche Museum, in dem man Meisterwerke der Naturwissenschaften und Technik bewundern kann. Nach einer kurzen Fahrt weiter zum Reichenbachplatz enden wir die Stadtführung gleich beim Viktualienmarkt, wo Sie sich nach der Führung noch stärken können. 

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Trambahn MVV-Tickets benötigen. Hier empfehlen wir eine Tageskarte Innenraum oder die Partnertageskarte Innenraum für bis zu  5 Personen. 

Wann:

ganzjährig 

täglich 11:00 und 14:00 Uhr

Treffpunkt:

Karlsplatz (Stachus)/ Torbogen

Karten:

am Treffpunkt

Wie:

zu Fuß & mit der Tram 

Dauer:

2 Stunden 

Hinweis:

zzgl. MVV Karte

Kosten:
Erwachsene 12,- €
Rentner/Studenten 11,- €
Kinder (6 - 14 J.) 6,- €

Preise inkl. MwSt.

Anmeldung:
Mit der Tram
 
Datum
Uhrzeit
Do 15.11.2018 11:00 Uhr
Do 15.11.2018 14:00 Uhr
Fr 16.11.2018 11:00 Uhr
Fr 16.11.2018 14:00 Uhr
Sa 17.11.2018 11:00 Uhr
Sa 17.11.2018 14:00 Uhr
So 18.11.2018 11:00 Uhr
So 18.11.2018 14:00 Uhr
Mo 19.11.2018 11:00 Uhr
Mo 19.11.2018 14:00 Uhr
Di 20.11.2018 11:00 Uhr
Di 20.11.2018 14:00 Uhr
Mi 21.11.2018 11:00 Uhr
Mi 21.11.2018 14:00 Uhr
Do 22.11.2018 11:00 Uhr
Do 22.11.2018 14:00 Uhr
Fr 23.11.2018 11:00 Uhr
Fr 23.11.2018 14:00 Uhr
Sa 24.11.2018 11:00 Uhr
Sa 24.11.2018 14:00 Uhr
So 25.11.2018 11:00 Uhr
So 25.11.2018 14:00 Uhr
Mo 26.11.2018 11:00 Uhr
Mo 26.11.2018 14:00 Uhr
Di 27.11.2018 11:00 Uhr
Di 27.11.2018 14:00 Uhr
Mi 28.11.2018 11:00 Uhr
Mi 28.11.2018 14:00 Uhr
Do 29.11.2018 11:00 Uhr
Do 29.11.2018 14:00 Uhr
Fr 30.11.2018 11:00 Uhr
Fr 30.11.2018 14:00 Uhr
Sa 01.12.2018 11:00 Uhr
Sa 01.12.2018 14:00 Uhr
So 02.12.2018 11:00 Uhr
So 02.12.2018 14:00 Uhr
Mo 03.12.2018 11:00 Uhr
Mo 03.12.2018 14:00 Uhr
Di 04.12.2018 11:00 Uhr
Di 04.12.2018 14:00 Uhr
Mi 05.12.2018 11:00 Uhr
Mi 05.12.2018 14:00 Uhr
Do 06.12.2018 11:00 Uhr
Do 06.12.2018 14:00 Uhr
Fr 07.12.2018 11:00 Uhr
Fr 07.12.2018 14:00 Uhr
Sa 08.12.2018 11:00 Uhr
Sa 08.12.2018 14:00 Uhr
So 09.12.2018 11:00 Uhr
So 09.12.2018 14:00 Uhr
Mo 10.12.2018 11:00 Uhr
Mo 10.12.2018 14:00 Uhr
Di 11.12.2018 11:00 Uhr
Di 11.12.2018 14:00 Uhr
Mi 12.12.2018 11:00 Uhr
Mi 12.12.2018 14:00 Uhr
Do 13.12.2018 11:00 Uhr
Do 13.12.2018 14:00 Uhr
Fr 14.12.2018 11:00 Uhr
Fr 14.12.2018 14:00 Uhr
Sa 15.12.2018 11:00 Uhr
Sa 15.12.2018 14:00 Uhr
So 16.12.2018 11:00 Uhr
So 16.12.2018 14:00 Uhr
Mo 17.12.2018 11:00 Uhr
Mo 17.12.2018 14:00 Uhr
Di 18.12.2018 11:00 Uhr
Di 18.12.2018 14:00 Uhr
Mi 19.12.2018 11:00 Uhr
Mi 19.12.2018 14:00 Uhr
Do 20.12.2018 11:00 Uhr
Do 20.12.2018 14:00 Uhr
Fr 21.12.2018 11:00 Uhr
Fr 21.12.2018 14:00 Uhr
Sa 22.12.2018 11:00 Uhr
Sa 22.12.2018 14:00 Uhr
So 23.12.2018 11:00 Uhr
So 23.12.2018 14:00 Uhr
Mo 24.12.2018 11:00 Uhr
Mo 24.12.2018 14:00 Uhr
Di 25.12.2018 11:00 Uhr
Di 25.12.2018 14:00 Uhr
Mi 26.12.2018 11:00 Uhr
Mi 26.12.2018 14:00 Uhr
Do 27.12.2018 11:00 Uhr
Do 27.12.2018 14:00 Uhr
Fr 28.12.2018 11:00 Uhr
Fr 28.12.2018 14:00 Uhr
Sa 29.12.2018 11:00 Uhr
Sa 29.12.2018 14:00 Uhr
So 30.12.2018 11:00 Uhr
So 30.12.2018 14:00 Uhr
Mo 31.12.2018 11:00 Uhr
Mo 31.12.2018 14:00 Uhr

Für diesen Termin anmelden

Kundenbewertungen
Datum
Gesamteindruck
Mi, 14.11.2018

Gesamteindruck

Di, 13.11.2018

Gesamteindruck

Wir bedanken uns bei Herrn Wehlmann für eine gute Führung mit der Tram

Di, 13.11.2018

Gesamteindruck

Abwechslungsreich und mit der einen oder anderen Anekdote wirklich gut gelungen. Danke.

Mehr anzeigen
Karte zur Führung